Vorbereitung Nr. Zwei... beim VfB Zwei!

18.01.2019 Am Sonntag steht der nächste Test in der Wintervorbereitung des 1.FC Solingen an.
Anstoß am Bavert ist um 13 Uhr.

Der Tabellendreizehnte der Kreisliga B ist mit seinen 19 erspielten Punkten nur wenige Punkte von einem Abstiegsplatz entfernt und muss in den wenigen Testspielen (nur zwei laut FuPa) seine beste Formation finden. Beim 1.FC, der bislang keine Winterzugänge zu vermelden hat, wird weiter an Taktik und Kondition gefeilt. Wer am Ende für den Sonntag seine Hausaufgaben besser gemacht hat, könnt ihr euch selbst anschauen - Sonntag um 13 Uhr - wir sehen uns!


Das Spiel am Donnerstag fällt aus!

15.01.2019 Das für den 17. Januar geplante Vorbereitungsspiel beim Bezirksligisten SF Baumberg II musste aufgrund  verletzter und beruflich unabkömmlicher Spieler abgesagt werden.

"Ein Test mit 13  oder 14 Spielern wird kaum Erkenntnisse bringen und lässt uns selbst keinen Raum für taktische und personelle Experimente " sagt Trainer Benjamin Uhlenbrock zur kurzfristigen Absage. Somit findet das nächste 1.FC-Testspiel am Sonntag den 20.01.19 um 13:00 Uhr  bei der Zweitvertretung des VfB Solingen statt.


Remis im ersten Test - Zilles trifft doppelt

13.01.2019  Bei Dauernieselregen verpaßt der 1.FC Solingen vor allem in der ersten Halbzeit eine deutlichere Führung. So stand es beim Pausentee nur knapp 1:0 für den Gast.
In der 15. Minute wurde Philipp Zilles gefoult, er  verwandelte den Strafstoß selbst. In der weiteren Zeit erspielte man sich einige Chancen, aber Hochkaräter blieben aus. Trotzdem konnte Zilles nach einen Zusammenprall zweier GSV`ler im Sechzehner auf 2:0 erhöhen. Der GSV war da schon deutlich besser im Spiel und konterte gut. Das 1:2 fiel unglücklich, als der Ball von der Unterkante der Latte an den Rücken von Oskar Lukasiewitsch und dann ins Tor sprang. Der Ausgleich dann per Kopf nach einer Ecke, als sich kein Solinger für den Ball zuständig sah.  Ein gerechtes Remis für die Hausherren, für den 1.FC aber zu wenig.


Erster Test - wenn Petrus uns lässt...

11.01.2019  Nach dem sehr erfreulichen dritten Platz beim Solinger Hallenmasters testet der 1.FC Solingen  wieder seine "Outdoor-Fähigkeiten".
Gastgeber ist am Sonntag 13. Januar um 13 Uhr  die zweite Mannschaft des GSV Langenfeld...

 

...die in den letzten Jahren dem OFC/1.FC immer gerne als Vorbereitungsgegner zur Verfügung stand. Dieses mal muss der 1.FC aber reisen. Anbetracht der aktuell fehlenden Hütte am Schaberg  - dazu später mehr - kommt das aber nicht wirklich ungelegen.
Zu Beginn der Vorbereitungswoche waren zwei Hallenspieler leicht angeschlagen. Wer am Sonntag dann zur besten Mittagszeit auf dem Platz stehen wird erfahren wir nur, wenn wir hinfahren! Und den Eff-Zeh unterstützen. Gleichzeitig könnten wir uns dann eventuell im GSV - Vereinsheim noch Anregungen für unser eigenes neues Domizil abgucken...
Und hiermit  greifen wir das Thema wieder auf - am Mittwoch soll es endlich los gehen und es werden noch 2-3 "Anpacker" benötigt! Wer also am Mittwoch Zeit und Lust hat, darf sich gerne melden. Der Beginn des Aufbaus wird noch rechtzeitig kommuniziert, denn der ist auch von der Witterung abhängig.
Der weitere Vorbereitungsplan - ohne Aufbau - ist hier abrufbar!

Bis Sonntag...


ST berichtet von "FC-Hüttenaktion"!

02.01.2019  Es hat sich doch wohl schon weiter herumgesprochen, so dass heute ein Artikel zu unserer Sammelaktion  erschien.
Hier könnt ihr ihn lesen, weiter spenden unter dem Link oben rechts ;-) 


Dritter Platz beim SG-Hallenmasters!

06.01.2019   Mit einem großen Pokal im Gepäck trat am Samstag abend der 2. Vorsitzende Michael Breuer die Heimreise an.
Wir brauchen wohl eine größere Hütte...

Nachdem das Eröffnungsspiel gegen den SR Solingen klar gewonnen wurde (3:0), folgte das Spiel gegen den VfB Solingen, das erst mit der Schlusssirene einen Sieger im VfB fand (2:3). Doch die Schaberger liessen sich davon nicht beeindrucken, sondern beeindruckten eher andere, obwohl von da an Ahmad Al Hussainawi angeschlagen ausfiel. Es folgen weitere Siege gegen BV Gräfrath (2:1), SV Ditb (4:1) und knapp mit 2:1 gegen den Post SV. In diesem Spiel drehte man einen Rückstand, der das Halbfinal-Aus bedeutet hätte, innerhalb von drei Minuten kurz dem Ende in einen Sieg! Beim HF gegen den Pokalverteidiger Wald 03 lief man nach Führung schnell einem 1:3 hinterher, konnte es aber weiter spannend gestalten. Das 3:4 bedeutete zum Ende das kleine Finale gegen den FC Britannia, das im Neunmeterschiessen entschieden wurde. Dabei hielt Michael Röttgen, der sich im Turnier mit Oskar Lukasiewitsch abwechselte, zwei der drei Neunmeter! Ein prima Turnier der am Ende nur noch sechs einsatzfähigen Spieler und ein schöner Erfolg in der noch jungen 1.FC-Geschichte!


Feuer und Flamme für unseren 1.FC Solingen!

 

Wir wünschen allen Freunden einen guten Übergang ins Jahr 2019 und ein immerwährend glimmendes Feuer für den "Eff-Zeh"!

Der Vorstand


Weihnachtsgruss 2018
Liebe Freunde, Gönner und Spieler des 1.FC Solingen,

ein aufregendes und intensives Jahr 2018 mit Höhen und Tiefen - aber auch enormen Chancen – neigt sich dem Ende zu.
Da waren die Verhandlungen mit der Stadt über unsere Zukunft, die auf der Mitgliederversammlung beschlossene Namensänderung, die Zuteilung der neuen Spielstätte, der Neustart in der Südstadt mit zweimaliger Tabellenführung - das hat uns alle ordentlich beschäftigt. Alle, das sind Trainer und Spieler, die Ehrenamtlichen vor und hinter den Kulissen und unsere Fans, die leider nicht komplett den neuen Weg mitgegangen sind.
Oder vielleicht doch? Denn nach unserem Bekenntnis zur Herbert-Schade-Sportanlage als Dauerlösung und der im November gestarteten Spendenaktion für die neu zu bauende Fan- und Vereinshütte haben wir in kurzer Zeit schon ein sehr ansehnliches Sümmchen gesammelt – und es geht noch weiter!
Erfreulicherweise spendeten sowohl befreundete Ligakonkurrenten, als auch Wegbegleiter aus gemeinsamen
damaligen Oberligatagen – so erklärt sich zum Beispiel der Betrag von 97 Cent nach dem Komma! ;-)
Auch konnten neue Solinger Sponsoren gewonnen werden, die diesen eingeschlagenen Weg unterstützen. Schritt für Schritt fügt sich allmählich das Bild des neuen 1.FC Solingen zusammen und wenn der sportliche Erfolg dazukommt, haben sich Aufwand und Vision gelohnt.
Doch es braucht noch ein wenig Zeit, Ungeduld ist ein schlechter Berater.
Nun ist es an der Zeit, für ein bis zwei Wochen inne zu halten und sich für die kommenden Aufgaben Kraft und Ruhe zu holen.

Der 1.FC Solingen wünscht allen ein ruhiges, erholsames und schönes Weihnachtsfest sowie einen guten Übergang in das Jahr 2019!

 

Wir sehen uns dann alle zum Solinger Hallenmasters am 5. Januar in der Klingenhalle wieder!

 


Die kleine Rache ist geglückt!

17.12.18   Mit einem soliden und couragierten Auftritt hat sich der 1.FC für die abgelehnte Verlegung des Spiels aufgrund der FC-Weihnachtsfeier am Samstag "gerächt".... und auch für das 2:5 im Hinspiel.

Die Gäste begannen druckvoll und gingen verdient durch Sven Schneider (16. ,Bild) in Führung. Leider währte die Führung nicht lange, so dass es nach einem  doppelt versemmelten Abwehrversuch und dem Ausgleich (19.) leistungsgerecht mit 1:1 in die Pause ging.
Halbzeit zwei gehörte dann fast nur den Gästen! Die Führung durch einen Foulelfmeter war hochverdient, doch Berghausen sorgte in der Schlussviertelstunde noch für ein kurzweiliges Spiel, als zehn Solinger das Spiel zu Ende führen mussten. Denn spätestens nach /R für Hani Bali  - der in Minute 71 den Eff-Zeh mit Strafstoß  in Front brachte - musste man auf Absicherung gehen - hat geklappt!


Jahresfinale bei Berghausen II

14.12.2018    Um 13:00 Uhr spielt unser 1.FC am 16. Dezember sein letztes Punktspiel 2018 in Langenfeld. Mit einer gehörigen Portion Wut im Bauch soll der Jahresabschluss positiv gestaltet und die Bilanz aufgehübscht werden.

Der bisherige Saisonverlauf ist alles andere als optimal verlaufen, trotz der zweimaligen Tabellenführung am 5. und 6. Spieltag. Danach gab es nur einen von neun möglichen Punkten und der Schwung war dahin. Mit dem 1:2 am letzten Wochenende endete nicht nur die Serie von zuletzt 5 Spielen ohne Niederlage, sondern auch die Hoffnung, sich ans obere Tabellendrittel zu spielen.

Mit dem Bau des neuen Vereinsheims in der kommenden Winterpause steht dem 1.FC neben dem Platz ebenso eine Aufgabe bevor, wie dem Trainergespann zur Rückrundenvorbereitung auf dem Platz. Das Erste von nur 5 (!) Heimspielen in 2019 findet am 17. Februar gegen den BV Gräfrath statt, bis dahin stehen etliche Testspiele - auch gegen Bezirksligisten - an. Der genaue Rückrundenvorbereitungsplan wird hier alsbald nachzulesen sein.


Die Gastgeber haben aktuell vier Punkte mehr als der "Eff-Zeh" und eine ähnliche Saison-Berg- und Talfahrt hinter sich, die Heimbilanz (5-0-3) weist dabei sogar eine negative Tordifferenz auf.

Für den 1.FC stehen - mit diesem Spiel - insgesamt noch neun Auswärtsspiele an, die Meisten aller möglichen Punkte liegen also in der Fremde bereit! Mit gerade mal acht Punkten aus den bisherigen sechs Auftritten sind wir in der Auswärtstabelle erster "Nichtabsteiger" - da  ist also noch deutlich Luft nach oben...

 

 🇺🇦️ In diesem Sinne - 1. FC O(h)lé! 🇺🇦️


Großer Aufwand - kein Ertrag!

09.12.2018   Bei gefühlten 70 % Ballbesitz dieses Spiel doch verloren zu haben, schmerzt bis ins Mark! Die Gäste aus Opladen machen aus drei Möglichkeiten zwei Treffer, der 1.FC wetzt sich die berühmte Wolle aus der Hose und steht am Ende wieder mit leeren Händen da. Einzig der von Dudek (Bild) verwandelte Handelfmeter liess das FC-Torjingle einmal erklingen...

Weiterhin ohne Solida, Weiß, Kübel machte der FC in der Summe ein ansprechendes Spiel, wenn auch die erste Hälfte eher von vorsichtigem Abtasten geprägt war. Der Führung der Gäste in der 30. Minute  - wieder einmal nach einer vorherigen Chance des 1.FC (Leute, konzentriert euch doch mal!) - folgte vier Minuten später der Ausgleich per Handelfmeter durch den Burschen oben links...
In den zweiten 45 Minuten hatte die Heimmannschaft eigentlich das Heft in der Hand. Der Siegtreffer der Opladener (59.) fiel für alle eher unerwartet - und irgendwie aus dem Nichts -  umso lauter der Jubel von Gencler.  Mit 6 Mann in der Verteidigung und einem gut aufgelegten Keeper hielten die Gäste die drei Punkte fest - Revanche für das Hinspiel geglückt.
Beide Teams stecken nun weiter im Niemandsland der Liga fest, während andere von Sieg zu Sieg eilen.
Eine sehr nette (Re)Aktion der Mannschaft für die Hartgesottenensten - und leider wieder nur spärlichen,  aber wenigstens anwesenden - Fans sorgte für nach oben gerichtete Mundwinkel, als vorab einen Betrag in die Cateringkasse gezahlt wurde und die Fans diesen abtrinken bzw. abessen durften - tolle Aktion, Männer!!!


Die Rückrunde beginnt mit einem Heimspiel!

 07.12.2018    Wenn am Sonntag die – immer noch – drittbeste Heimelf gegen den besten Sturm der Liga (mit Monheim II) spielt, rechnet  niemand mit einem 0:0, zumal die Gäste aus Opladen schon 2 zweistellige Siege einfahren konnten: 10:2 bei Canlar Spor sowie 10:0 gegen den SR Solingen. Nach dem unnötigen 2:2 in der Nachspielzeit gegen den GSV sollen nun die Saison-Punkte 4,5 und 6 gegen Gencler her!


Denn Opladen hat seit geraumer Zeit nicht mehr gegen unsere Blau-Gelben gewinnen können: Man erinnert sich an das 5:10 im Pokal und das 1:4 und 3:3 im letzten Jahr, das 3:3 beim HSV-Turnier und das 2:3 zum Saisonauftakt 18/19. Beste Voraussetzungen also, die Miniserie des 1.FC von 5 Spielen ohne Niederlage weiter auszubauen. Sicherlich wird die Abwehr des 1.FC  einiges zu tun bekommen, die Gästestürmer Mustafa Uzun und Ahmed Muhsen Mohammed haben zusammen mehr als die Hälfte der Opladener Tore erzielt. 25 von 49! Also, wenn unsere  Herren Verteidiger bitte diese Zwei schon mal aus dem Spiel nehmen würden...

Zum letzten Heimspiel 2018 würden wir uns über einen anständigen Zuschauerzuspruch freuen, nachdem gegen den GSV nur die hartgesottenen anwesend waren. Wer von den in der letzten Woche noch fehlenden sechs 1.FC-Spielern am Sonntag wieder dabei sein wird, entscheidet sich nach dem Abschlusstraining am Freitag Abend. Und selbst, wenn wir es schon wüßten, halten wir lieber die Spannung weiter etwas hoch ;-)

Also - seid dabei beim letzten Heimspiel des Jahres und nehmt gemeinsam mit uns Abschied von der "Hütte", die in 2019 anders aussehen wird!

 🇺🇦️ In diesem Sinne - 1. FC O(h)lé! 🇺🇦️


Der 1.FC belohnt sich nicht...

02.12.2018   Die deutlich bessere Hälfte war die Zweite - 2 mal Pfosten, ein Mal Latte, Spiel verdient mit Kampf und Einsatz gedreht... und dann in der Nachspielzeit zu unkonzentriert und mit der vorletzten Spielaktion zwei von eigentlich drei sicheren Punkten hergegeben.

Ehrlich - am Ende war das Remis nicht mal unverdient für den GSV, denn wer seine so wenigen Möglichkeiten derartig nutzt, hat einiges mehr richtig gemacht. Der erste Durchgang war langweilig. Eine ungenutzte Chance der Hausherren, eine genutzte der Gäste - Pausenstand 0:1! Dabei gingen dem Führungstreffer nach Meinung von 23 der nur ca. 30 anwesenden Beobachter zwei Fehlentscheidungen des Unparteiischen voraus: Zuerst ein Foul nach Freistoss für den "Eff-Zeh" in der GSV-Hälfte, danach eine Abseitsstellung der Gäste beim Konter. Schwamm drüber... In der zweiten Hälfte nahm der 1.FC das Spiel in die Hand und erspielte sich viele, sehr viele Chancen. Doch der bestens aufgelegte Gästekeeper vereitelte vieles, und die Eingangs erwähnten Treffer an das "aus Bauxit gewonnene Tornetzhaltematerial" hätten schon Tore sein müssen, um den Sieg deutlich ausfallen zu lassen. Er konnte dann aber doch Hani Bali mit Foulelfmeter (77.) und Benni Hakiri (Bild) in bester Gerd-Müller-Abstaubermanier (80.) nicht am hochverdienten Drehen des Spielergebnisses hindern. Doch dann kam es in der 90 +3 Minute zu einer Ecke für die Gäste, die zum Ausgleich per Kopf verwandelt wurde. Eine gefühlte Niederlage in einem Spiel, wo die Kollegen Solida, Weiß, Kübel, Berisha, Zilles und Sinicropi nicht verfügbar waren.


„Advent, Advent, der Strafraum brennt…“

30.11.2018   ...so darf gerne das Motto am Sonntag beim Heimspiel gegen den GSV Langenfeld lauten. Die Solinger stellen aktuell den fünftbesten Sturm in der Liga und die Gäste konnten die letzten vier Spiele gegen den 1.FC/OFC nicht gewinnen.

Apropos nicht gewinnen - das wird die dritte Mannschaft des 1.FC Monheim in dieser Saison auch nicht mehr. Nach dem KSK-Urteil am Dienstag Abend zog man nach einer (angekündigten) internen Sitzung am Mittwoch das Team vom Spielbetrieb zurück. Somit sind für alle Mannschaften alle erzielten Punkte gegen Monheim III weg.
Doch zurück zum Spiel am Sonntag. Aktuell sind die "Wiescheider" auf fremden Plätzen (10 P) zwar erfolgreicher als daheim (9 P), doch in der Liga blieb man zuletzt vier Spiele sieglos. Ein angeschlagener Boxer sozusagen, den die Blau-Gelben nur allzu gern auf die Bretter schicken möchten. Als drittbeste Heimmannschaft (!) kann der 1.FC mit einem Sieg am Sonntag sowie einem weiteren zum Rückrundenstart am 9. Dezember gegen Genclerbirligi Opladen zwei weitere Tabellennachbarn auf Abstand halten. Bei angekündigten frühlingshaften Temperaturen von bis zu 14 Grad hoffen wir auf zahlreiche Zuschauer, die sich auf das gewohnt gute Catering freuen dürfen - und auch gerne auf den zur Jahreszeit passenden Glühwein!

 

 🇺🇦️ In diesem Sinne - 1. FC O(h)lé! 🇺🇦️


Drei "grüne" Punkte für den 1.FC Solingen!

27.11.2018   Bei der heutigen Sitzung der  Kreisspruchkammer wurde der Spielabbruch vom 16. Spieltag beim 1.FC Monheim 3 am 18.11.2018 verhandelt.


Neben der Wertung  des Spiels mit 2:0 Toren und drei Punkten für den 1.FC Solingen haben die Gastgeber einige "Kröten" schlucken müssen. Zum Verlust des Punktes nach 2:2 und Abbruch   wurden der Trainer mit Geldstrafe wegen Innenraumverweis, der Verein wegen mangelnder Ordnungspflicht, ungebührlichem Verhalten der Zuschauer sowie zwei Spieler mit einmal 4 Wochen (rote Karte) sowie einmal 9 Monate (gelb/rote Karte unmittelbar vor dem Abbruch) und Bewährung ab dem 29. Mai 2019 bis zum 29. Nov. 2020 (!) bestraft. Hinzu kommen weitere Geldstrafen sowie Auflagen für die weiteren Heimspiele des 1.FC Monheim 3.
Die KSK hat mit diesem Urteil auch wieder deutlich alle  Vereine in die Pflicht genommen, für Ruhe neben dem Platz zu sorgen!
Der 1. FC Monheim hat das Urteil anerkannt, womit der "Eff-Zeh" nun 2 weitere Punkte auf der Habenseite verbuchen darf.


Nach 79 Minuten Spielabbruch am Rhein!

18.11.2018   In der 77. Spielminute entschied der Unparteiische auf Elfmeter für den 1.FC Solingen. Das war wohl endgültig zuviel für die bis dahin schon dreifach dezimierten Hausherren.

 

So bekam nicht nur der Verursacher des Fouls gelb, sondern auch Ex-OFC Spieler Tekdemir, der sich in der gleichen Minute Gelb/Rot abholte, nachdem er wegen der Verwarnung den Schiri  körperlich anging. Der schon auf dem Punkt liegende Ball sollte aber nicht mehr den Weg ins Tor finden, da durch weitere Beleidigungen und Drohungen von Monheimer Seite der Schiri das Spiel vorzeitig abbrach. 

Sportliches gibt es natürlich auch zu berichten...
Die Führung von Hani Bali (Foto, 16.) glich Monheim nach Wiederanpfiff postwendend aus. Trotzdem machte der 1.FC Solingen das Spiel, scheiterte aber massiv beim Verwerten der Torchancen. Selbst nach Platzverweis 1 (Gelb/Rot 35.) fehlte die Linie und erst nach Platzverweis 2 (
Gelb/Rot 41.) gelang dem 1.FC die hochverdiente Führung durch Ivan Solida (43.). Im zweiten Durchgang nahm man wohl die zahlenmäßige Überlegenheit zu locker - Monheim agierte wesentlich zielstrebiger und kam durch einen Strafstoß zum Ausgleich (60.) In der 66. Minute gab es dann glatt Rot für ein böses Tackling an der Seitenauslinie. Da waren es nur noch acht Monheimer... Der 1.FC hatte nun mehr Anteile am Spiel, blieb aber weiterhin glück-und Torlos. Dann kam die Eingangs erwähnte Szene, die zum Elfer für Solingen und zum vierten Platzverweis führte.
Alles andere als eine Wertung der Partie für den 1.FC wäre sicher überraschend, allerdings warten wir erst das Urteil ab, bevor wir die Punkte für uns verbuchen.


Auf zur nächsten 1.FC-Kaperfahrt – jetzt Monheim 3 entern!

16.11.2018   Gegen die Dritte des 1.FC Monheim hat der 1.FC/OFC Solingen eine recht positive Bilanz vorzuweisen: Außer der  Niederlage in der letzten Saison gab es seit 2013/14 sechs Siege und ein Remis gegen die Rheinstädter! Daran gilt es nun anzuknüpfen…
Bei den Gastgebern wechseln sich in dieser Saison hohe Siege und derbe Niederlagen immer wieder ab. Insofern ist die Torausbeute von 38:39 Toren bei einer 6-1-7 Statistik schnell erklärt. Ein Dauerbrenner in diesem Team ist Stürmer Albayrak, der seit 2015/16 für Monheim III Ligenübergreifend in 77 Spielen 133 Tore (!) erzielt hat. In der aktuellen Runde stehen schon wieder 14 Tore auf seinem Kerbholz… Dass er aber auch mal leer ausgeht, war z.B. beim letzten Spiel beim BVBN der Fall – Endstand 0:5!
Mit der Leistung vom Sonntag muss sich der 1.FC Solingen allerdings keine Gedanken machen. Noch ein weiterer abgeklärter und souveräner Kick wie gegen Vatanspor und Platz 5 winkt!
Wer fehlt? Philipp Zilles mit der erlittenen Muskelzerrung aus dem vorgenannten Spiel, dazu weiterhin Christian Weiß (Knieentzündung) und unser urlaubender „Mexikaner“ Carlo Farella. Wenn sich nach dem finalen Freitagstraining niemand mehr hierzu gesellt, hat Trainer Uhlenbrock fast schon die Qual der Wahl. 

 

 🇺🇦️ In diesem Sinne - 1. FC O(h)lé! 🇺🇦️


Südstadtderby-Triple-Sieger!

11.11.2018 Um 16:23 Uhr erklang passend zum heutigen Karnevals-Sessionsbeginn beim Abpfiff in der Herbert-Schade-Sportanlage der Narhallamarsch! Die „Jecken“ des 1.FC Solingen freuten sich mit einem 3:1 gegen die SG Vatanspor über den dritten Sieg gegen die dritte Südstadtmannschaft im Radius von 2,1 km.

Wie schon im Vorbericht von Freitag gewünscht, liefen die Hausherren völlig befreit auf und konnten binnen 15 Minuten einen 2:0 Vorsprung herausspielen: Solida per Kopf (10.) nach einer Ecke und Dudek nach Konter und Zuspiel von Hakiri (15.) sorgten bei den Meisten der ca. 55 Zuschauern für fröhliche Gesichter. Ein Foulelfmeter in der 26. Minute sorgte für den Anschlusstreffer der Gäste, die sich aber weiter 5 Minuten später wieder auf den alten Torabstand einstellen mussten: wieder traf Dudek mit seinem mittlerweile zehnten Saisontreffer.
Teil Zwei der Freitags-Voraussage trat auch ein – der Torjäger der Gäste wurde von Beginn an quasi Manngedeckt und kam kaum zur Entfaltung. Onur Güldogan gebührt hier ein Extra-Lob, wie sowieso der kompletten Abwehr! Einziger Wermutstropfen heute war die frühe Auswechslung von Phillip Zilles, der schon nach 22. Minuten mit einer Muskelverletzung für C. Nötza Platz machen musste.

Für Durchgang zwei hatten sich alle auf einen wütenden Sturmlauf von Vatanspor eingestellt. Doch der blieb aus. Zwar hatte Vatanspor in den ersten 20 Minuten mehr Ballbesitz, aber der 1.FC-Riegel hielt weiter stand und entnervte damit letztendlich die Gäste. Zum Ende hin erspielte sich die Uhlenbock/Krickhaus-Truppe selbst noch einige Torchancen, doch der verdiente 3:1 Sieg geriet nicht mehr in Gefahr. Eine solide und abgeklärte Leistung unserer Mannschaft, Bravo Männer!


Völlig Jeck zum Sessionsbeginn

09.11.2018    Im Solinger Tageblatt-Tippspiel setzen beide Tipper (türkischer Abstammung) auf die SG Vatanspor und gegen den 1.FC: 1:4 und 2:3. Allerdings beginnt am Sonntag die Karnevalssession, wo sowieso alle verrückt spielen – warum also nicht auch wir?
Oft klappt es ja am Besten, wenn man es am wenigsten erwartet. Also... einfach den Tore schießenden Spielertrainer Hacisalihoglu (16 von 42 Buden) an die Kette legen und dann vorne nur einen mehr machen als der Gast. Vatanspor hat als Dritter der Tabelle sogar ein Spiel weniger verloren als der Zweitplatzierte - die 3 Remis machen hier den Unterschied. Und unter einem 3:3 macht man es nicht: Gegen Gencler und den VfB Langenfeld stand es am Ende so, gegen Monheim 2 gab es sogar ein 4:4.

Und der 1.FC Solingen? C. Weiß (verletzt) und C. Farella (Urlaub) werden fehlen, D. Diem und N. Aslani befinden sich weiter im Aufbautraining. Hani Bali und Ahmad Al Hussainawi sind gegen die ehemaligen Kameraden allerdings schon heiß wie das berühmte Frittenfett. Nach zuletzt zwei Startelfformationen ohne die Beiden könnte es Sonntag anders aussehen, stand heute können somit alle anderen spielen. Womit wir beim Stichwort wären – spielt bitte mal wieder! Das zuletzt unansehnliche teilweise „kick and rush“ hat ja nichts gebracht gehört ...auf die Insel!

 

 🇺🇦️ In diesem Sinne - 1. FC O(h)lé! 🇺🇦️


Sechs Tore, drei Elfmeter, kein Sieger!

04.11.2018   Der 1.FC Solingen tritt nach dem 3:3-Unetschieden beim abstiegsbedrohten VfL Witzhelden weiterhin auf der Stelle und hadert mit dem eigenen Unvermögen.

 

Zum ersten Mal in dieser Saison startete der 1.FC mit der gleichen Startaufstellung der Vorwoche. Und es hätte auch genauso wie gegen Canlarspor letzten Sonntag laufen können, denn vor und nach dem 0:1 durch D. Dudek (22.) hatte man durchaus Möglichkeiten zu weiteren Toren. Doch innerhalb von vier Minuten sah man sich plötzlich im Rückstand: Zwei Foulelfmeter für Witzhelden (27., 31.) drehten das Spiel und liessen den 1.FC erstmal rat- und orientierungslos zurück. Ein Foulelfer für den "Eff-Zeh" von Solida (34.) sorgte wieder für "Alles auf Anfang".

Doch die letzte VfL-Ecke vor der Pause segelte an zu vielen Solingern vorbei und fand einen dankbaren Abnehmer beim Gastgeber: Pausenrückstand! Man erwartete für die zweite Hälfte nun einen anderen 1.FC, doch leider dauerte es bis zur 65. Minute bis die Gäste das Spiel berherrschten. Leider war sehr oft vor dem 16er Schluss mit der Herrlichkeit, die Hausherren verteidigten clever und versuchten selbst zu kontern. Ein flacher Schuss aus 18 Metern sorgte dann in der 76. Minute für den Ausgleich, als Carlo Farella sich ein Herz fasste und die Pille rechts unten versenkte. Am Ende aber deutlich zu wenig, nicht Fisch und nicht Fleisch.


Zu Gast im Höhendorf, der VfL wartet!

02.11.2018  Zur aktuellen Winteranstosszeit 14:30 Uhr (!) bestreitet der 1.FC sein Spiel gegen den vierten Aufsteiger am Sonntag in Witzhelden. Nach zuletzt 2 Siegen will man auch den Solingern das Leben schwer machen...

Davor hat man sich aber ein ums andere Mal selber das Leben schwer gemacht - vor diesen beiden "Dreiern" wurden sechs Spiele in Serie verloren bei 7:23 Toren. Eine Überraschung gelang der Truppe am 4. Spieltag, als man beim BV Gräfrath mit 3:0 gewann - das einzige Spiel ohne Gegentor! Aktuell steht man auf Platz 14 vor den punktgleichen Höhscheidern.

Für den 1.FC Solingen ist die Zielvorgabe klar - Auswärtssieg! Zum Einen, um den Anschluss an die Verfolger des FC Britannia nicht zu verlieren und zum Anderen, um vor dem Heimspiel gegen Vatanspor kommende Woche deutlich Eigenwerbung zu betreiben und den Schaberg nächste Woche proppevoll zu bekommen!

Nach dem kleinen Schützenfest vom letzten Sonntag erwarten natürlich viele eine Wiederholung, denn die drei besten 1.FC-Schützen haben zusammen so viele Tore erzielt wie der VfL Witzhelden insgesamt - 19! Trotzdem gibt es aber gar keinen Grund für Überheblichkeit, denn wie schon Sepp Herberger richtig konstatierte "... ist der nächste Gegner immer der Schwerste!"

🇺🇦️ In diesem Sinne - 1. FC O(h)lé! 🇺🇦️


Die letzten zwei Aufsteiger warten...

26.10.2018   SV Canlarspor Solingen daheim und VfL Witzhelden auswärts heißen an den kommenden beiden Wochenenden die Gegner des 1.FC Solingen. Anstoss ist am Sonntag erst um 15:15 Uhr, da die TG Burg vorher spielt!

Nachdem zwei der vier aufeinanderfolgenden Heimspiele vergeigt wurden, schielt beim 1.FC aktuell niemand mehr nach oben: der Abstand nach unten ist ebenso zusammengeschmolzen. Somit heisst es erst mal, im wahrsten Wortsinn endlich seine "Hausaufgaben" zu machen! Die Gäste aus Wald (!) haben nach dem Rücktritt von Massimo De Pascali Zeit gehabt, sich neu zu sortieren. Sascha De Pascali hat die Truppe übernommen und sich in der spielfreien Woche zum Beispiel letzten Sonntag den 1.FC angeschaut.

Ein Unentschieden zwischen beiden Teams scheint ausgeschlossen zu sein: Der 1.FC hat ein Remis bislang, die Gäste noch kein einziges. Also Top oder Hopp! 4 Siege, 7 Niederlagen und schon 45 Gegentore - nur der Platznachbar Post SV hat 3 mehr rein bekommen. Eigentlich alles spricht somit für Blau-Gelb - doch die Jungs können auch überraschen: So gewann man in der 2. Kreispokalrunde beim haushohen Favoriten Vatanspor mit 4:1!

Also Obacht, ihr Schaberger Männer !!!     Wir sehen uns somit ausgeschlafen (+60 Minuten "geschenkt") zur Winterzeit  um 15:15 Uhr!

 

🇺🇦️ In diesem Sinne - 1. FC O(h)lé! 🇺🇦️

Zwei verschiedene Halbzeiten, aber doch ein verdienter Sieger!

28.10.2018   Als es nach 45 Minuten in die Pause ging, stand es 3:1 für den 1.FC Solingen: drei mal Dennis Dudek (Bild) - also ein Hattrick! Doch das Spiel hätte auch komplett anders laufen können, denn jedem FC-Tor ging eine hochkarätige Chance der Gäste voraus. Doch nirgendwo steht geschrieben, dass man im eigenen Stadion nicht effektiv kontern darf.

Nach der Pause waren die Hausherren dann endlich auch wieder spielerisch unterwegs und konnten eine Vielzahl an Torchancen herausspielen. Wenn eigentlich einzelne Spieler  - ausser bei mindestens drei Toren ;-) - nicht hervorgehoben werden, müssen heute doch zwei 1.FC-Kicker ein Zusatz-Lob über sich ergehen lassen: Sven Schneider und Philipp Zilles standen immer goldrichtig, lenkten das Spiel und letzterer krönte seine gute Leistung sogar mit einem Tor. Dass es am Ende nach weiteren Toren von Solida, Zilles, Bali und Hakiri am Ende "nur" 7:1 stand, war dann zu verschmerzen. Einsatz top, Effektivität top - SO kann es weiter gehen!


Pleite(n), Pech und Pannen...

21.10.2018   Obwohl man wieder einen Rückstand in eine Führung drehen konnte (Bild: B.Hakiri mit seinem 2:1 Kopfballtreffer), steht man am Ende recht ratlos und wieder mit leeren Händen da - 2:3 gegen TuSpo (=Pleite).

Nach 18 Minuten nutzten die Gäste nach einer Ecke eine Unsicherheit in der Abwehr der Gastgeber zur Führung. Bis dahin war es ein zähes Spiel ohne spielerische Akzente beider Teams. Außer beim 1:1 durch I. Solida (43.) gelang über die rechte Angriffsseite recht wenig und dem genannten Torschützen gelang über seine linke Seite ebenfalls wenig. Trotzdem erzielte man kurz nach der Pause die Führung (50.) und hätte noch nachlegen müssen. Doch das Aluminium (=Pech) stand im Weg und der 1.FC schien sich mit der Verwaltung der Führung abgefunden zu haben. Ein Abschlag von Keeper Röttgen geriet dann an den völlig falschen Adressaten, als er den Ball nicht richtig traf (=Panne) und Richrath nahm das Geschenk an.  Und als wäre es nicht schon genug, gab es in der 82. Minute noch einen Foulelfmeter gegen den 1.FC, der sicher verwandelt wurde. Einzig die Kulisse war bei bestem Herbstwetter recht ansprechend, leider wurde aber die Chance für sich zu werben leichtfertig vergeben. (Foto: deutzmann.net)


Alle Mann an Bord – fast alle!

19.10.2018   Unerwartetes Gedränge am Schaberg - 18 Spieler tummelten sich am Mittwochabend beim Training, welches vom Trainerteam abschließend als „sehr effektive Einheit“ analysiert wurde!
Die spielfreie Woche wurde somit erfolgreich zur Pflege und Rekonvaleszenz genutzt und zum Abschlusstraining am heutigen Freitag werden weitere Rückkehrer erwartet - die Personalsituation entspannt sich endlich!

Am kommenden Sonntag hat der 1.FC den TuSpo Richrath zu Gast, der am letzten Wochenende nach zuletzt sechs Siegen am Stück wieder einmal das Nachsehen hatte. Obwohl nach 30 Minuten gegen den BV Gräfrath in Führung gegangen, gab man das Spiel und die Punkte in den letzten 17 Minuten aus der Hand – 1:2 hieß es am Ende.

Der 1.FC Solingen kann nahezu wieder aus dem Vollen schöpfen und den aktuellen Spieltagsgegner mit einem „Dreier“ in der Tabelle überholen, aktuell befinden sich die Schaberger in einem „Monheim-Sandwich“. Abgesehen von den leicht enteilten Britannen vom Weyersberg stellt sich das Verfolgerfeld sehr kompakt dar: den Elften trennen vom Zweiten nur 6 Punkte! Insofern sind die bereitliegenden sechs Punkte aus den noch verbleibenden zwei Oktoberheimspielen Pflicht, um den Anschluss nicht völlig abreißen zu lassen. Da bei jedem wahren 1.FC-Fan spätestens seit der Spielpause ein leichtes Zittern eingesetzt haben muss, erwarten wir am Sonntag eine Top Kulisse und ein Top Spiel – wir freuen uns auf Euch!    🇺🇦️ In diesem Sinne - 1. FC  O(h)lé! 🇺🇦️


Schon wieder...!

11.10.2018   In schöner Regelmäßigkeit rutscht nach einem "Eff-Zeh"-Sieg immer mindestens ein Spieler in die FuPa-Elf des Tages. Aktuell haben wir wieder zwei nominierte zu vermelden - diesmal für den 11. Spieltag  ein Neuling und ...ein "alter Hase" !

Erstmalig Selman Berisha (Bild), der in den letzten drei Spielen in der Abwehr des 1.FC Solingen für Stabilität sorgte, sowie der schon zum vierten Mal gewählte und mit zwei anderen Spielern die Rangliste anführende Michael Röttgen vertreten die Schaberger in der aktuellen Elf des Tages. Somit kann der 1.FC Solingen bislang 7 Spieler mit insgesamt 11 Nominierungen vorweisen. Glückwunsch Männer!
Übrigens darf tatsächlich auch nach nicht gewonnenen Spielen trotzdem abgestimmt werden... was den gewählten Spielern und dem Team sicherlich einen Schub bringen würde ;-)


Vier - Drei - Eins!

07.10.2018   So könnte man die Formel für das heutige Heimspiel festlegen. Zu allererst aber freuen sich Trainer Ben Uhlenbrock (Foto) und der gesamte 1.FC Solingen über einen 3:1-Sieg, der diesmal über den Willen und nicht über das Spielerische errungen wurde - aber 3 Punkte sind 3 Punkte. Die Formel oben lösen wir dann sogleich auf...

Wer dem Spiel am Mittwoch schon beigewohnt hat, fühlte sich in der 3. Minute wie in einem Dejà vu - erste Chance des "Eff-Zeh" - an die Latte. Gegenzug - Tor - Rückstand. Aber trotz der Ausfälle von Aslani, Schimmeck, Leichner, Diem und Kübel gab der 1.FC weiterhin Gas . Womit wir bei der "Vier" wären. Vier Aluminiumtreffer brachten die Männer des 1.FC heute zustande, worauf schnell der Verdacht aufkam, dass nicht nur der Platz sondern auch die Tore kleiner sind als üblich. Zum Glück konnten heute die zurückgekehrten "Drei" Stützen Solida, Dudek und Hakiri von Beginn an spielen - und entschieden das Spiel dann! Nach dem frühen Rückstand schaffte man innerhalb von 2 Minuten die Wende - erst Hakiri (25.) und dann Dudek mit einem sehenswerten Weitschuss (27.) drehten das Spiel so, wie es die Mehrzahl der 55 Anwesenden gerne haben wollten. Mit dieser Führung ging es auch in die Pause. In Abschnitt zwei wurden weitere Chancen erspielt - auch von den Gästen! Keeper Röttgen hielt aber mit einigen Paraden die Schaberger weiterhin im Spiel. "Vier" Minuten vor dem Abpfiff sorgte ein von Solida verwandelter Foulelfmeter an Dudek dann für den verdienten Lohn und zufriedene Gesichter - auch bei denen vom Mittwoch.
Wäre da noch die "Eins": Der 1. FC Solingen kann einen weiteren Neuzugang vermelden: Für den Sturm wurde Jan Thorben Hartwig verpflichtet. Jan kam - ja sowas gibt es noch - auf eigene Initiative zum Probetraining und konnte offensichtlich überzeugen, er spielte zuletzt beim BV Burscheid und dem FC Remscheid II in der Kreisliga A. Willkommen am Schaberg, Jan!


Der Nächste bitte!

05.10.2018   Am Sonntag stellt sich der dritte der vier Aufsteiger am Schaberg vor. Die TSV-Zwote kommt dabei mit dem ersten Heimsieg der Saison vom Mittwoch auf die Solinger Südhöhen.

Trotzdem belegt man aktuell mit 8 Punkten den ersten Abstiegsplatz in der Tabelle. Der Saisonstart verlief holprig, nach einer Startniederlage beim BV Gräfrath und einem Auswärtserfolg beim Post SV folgten fünf Spiele ohne Sieg mit 2 Punkten als Ausbeute. Nach dem Sieg ist der Anschluss an das untere Mittelfeld hergestellt und soll nicht wieder abreissen.
Der 1.FC ist mittlerweile auch seit vier Spielen ohne Sieg und hatte bislang in jedem Spiel eine andere Startaufstellung, die Gründe hierfür sind hinlänglich bekannt. Doch alles hadern und zetern hilft nicht. Wer am Sonntag auf dem Platz steht weiß, worum es geht - auch wir wollen die über uns stehenden nicht weiter enteilen lassen, es muss ein "Dreier" her!
Bei angekündigten frühlingshaften Temperaturen wünscht sich der 1.FC Solingen ein schönes und gutes Spiel auf dem Platz  und vor allem ein wenig mehr Stimmung als zuletzt neben dem Platz! Feuert die Blau-Gelben lautstark an und zeigt, dass Ihr hinter ihnen steht!


🇺🇦️ In diesem Sinne - 1. FC  O(h)lé! 🇺🇦️


Nur eine Halbzeit akzeptabel

04.10.2018   Mit drei Rückkehrern für drei am Sonntag noch spielende Akteure konnte der 1.FC sogar einen frühen Rückstand in eine Führung drehen. Am Ende waren aber sowohl die Konzentration als auch die Punkte weg.

Das frühe 0:1 (3.) glich Ivan Solida (Bild) in der 6. Minute mit einem sehenswerten Freistoss aus. Philipp Zilles erhöhte nach schöner Vorarbeit von Schimmeck auf 2:1 (23.). Dass letzterer angeschlagen zur Halbzeit raus musste, passt in die aktuelle Situation. 3 Minuten vor der Pause glichen die Gäste dann aus. Durchgang 2 ist schnell erzählt: Ecke für den 1.FC, der den zurückkommenden Ball im Aufbau verliert, Konter - Tor (62.), in der 65. Minute ein Foulelfmeter, der erst im Nachschuss rein ging (Röttgen hält). Endgültig den Deckel machten die Gäste in der 81. Minute drauf. Sonntag geht es daheim gegen den TSV Aufderhöhe II, danach ist Spielfrei - noch nie wurde eine solche Pause dringender benötigt !


Start des Heimspiel-Oktobers!

 02.10.2018 Einen goldenen Oktober haben wir uns nach Bekanntgabe des Spielplans und der Gegner vor 6 Wochen wirklich vorstellen können. Nun ist einiges anders, denn die Lazarettmannschaft des 1.FC ist fast größer als die der Auflaufenden…

 Dazu sind zwischenzeitlich viele der kommenden „Eff-Zeh“-Gegner mittlerweile Top in der Saison angekommen. Beispiel Richrath (5 Siege am Stück), Beispiel Berghausen (am Samstag noch Tabellenprimus). Insgesamt ist die Ligaspitze enger geworden und aus den vorher drei bis vier Favoriten sind mittlerweile sechs bis sieben Ambitionierte geworden.

Das schon fast unwirklich erscheinende Verletzungspech der Schaberger ist kaum zu ertragen. Wären normalerweise starke Konkurrenten ein Hindernis auf dem Weg nach oben, sind es aktuell die Verletzten in den eigenen Reihen. Zwei bis drei Spieler kann man noch kompensieren, sechs bis (hoffentlich nicht) acht sind dann schon eine Strafe.

Nichts desto trotz hat der Punkt in Bergisch Neukirchen – ganz egal ob glücklich, verdient oder am Ende zuwenig – hoffentlich den Ehrgeiz bei Spielern und dem Anhang geweckt!

Bitte zeigt dem Team und unserem Trainergespann Uhlenbrock/Krickaus, dass ihr hinter ihm steht! Am schönsten Feiertag aller Deutschen werden morgen alle die auf dem Platz stehen alles geben!  Und die, die dahinter stehen, werden mit Apfelkuchen, Bratwurst, Krakauer sowie Nackensteaks (!) und den dazu passenden Getränken für das leibliche Wohl sorgen!

 

🇺🇦️ In diesem Sinne - 1. FC  O(h)lé! 🇺🇦️


Punktgewinn mit Beigeschmack!

30.09.2018   Mit einem hochverdienten, aber wohl am Ende teuer bezahlten Punktgewinn kehrt der 1.FC Solingen aus Leverkusen zurück.  Zwei weitere angeschlagene Spieler gesellen sich zu den aktuell sechs Verletzten dazu...
Zur Pause führten die Solinger schon mit 2:0 in Bergisch Neukirchen. Hani Bali (Bild) traf in der 12. und 29. Minute jeweils nach Vorarbeit von Freddy Schimmeck für den 1.FC und hatte damit nicht nur die Hausherren, sondern auch die wieder zahlreichen Solinger Fans überrascht. Ein äusserst konzentriertes Spiel der Gäste, die wieder mal mit der "letzten Besetzung" aufliefen, kombiniert mit einer bis dahin endlich konsquenten Chancenausnutzung, sorgte für freudige Gesichter. Weitere Tore wurden aber leider leichtfertig vergeben. Das rächte sich im 2. Abschnitt. Denn da waren kaum 6 Minuten gespielt, als die Hausherren auf 1:2 verkürzten. Ja, unser Keeper hat daneben gegriffen, er sollte das später aber wieder gut machen ;-). In der 64. Minute musste der bis dahin quirligste Solinger verletzt vom Platz. Dennis Dudek, zwar ohne Torerfolg aber heute die gegnerische Abwehr stets beschäftigend, verdrehte sich nach einer schönen Einzelaktion das Knie und musste vom Platz getragen werden...  Und weil die Neukirchener fortan hinten nicht mehr beschäftigt waren, suchten sie ihr Heil vorne und glichen nach einer Ecke in der 76. Minute aus. Stets unter Druck und mit der Einwechslung von Co-Trainer und Zweittorwart als Feldspieler hielt der "Eff Zeh" aber stand, hatte sogar Konterchancen zum Sieg...bis der Schiri ein Stürmerfoul der Gastgeber als Foul der Gäste wertete und in der 95. Minute (!) auf den Punkt zeigte! Hier machte dann Pink Panther Michael Röttgen alles richtig und hielt seinen 2. Elfmeter in der Saison un die Solinger im Spiel.  Wir hoffen und wünschen den angeschlagenen Spielern (Farella musste mit Krämpfen kurz vor Schluss ebenfalls raus), dass bis zum Mittwoch eine Wunderheilung stattfindet. 


Duell zweier Enttäuschter Teams in Leverkusen...

28.09.2018 Wenn der 1.FC Solingen am Sonntag beim BV Bergisch Neukirchen antritt, wird im besten Fall eine der beiden Mannschaften eine Serie beenden. Entweder die Solinger die von 2 deftigen Niederlagen, oder die Leverkusener die bezüglich ihrer Heimschwäche: Der Gastgeber gewann alle drei Spiele Auswärts, daheim konnte man bei drei Auftritten aber nur zwei Punkte holen.

Für den 1.FC wird dieses Spiel richtungweisend sein, denn der am Montag beginnende Oktober könnte wahrlich ein "goldener" werden: Vier Heimspiele werden am Schaberg stattfinden! Und wer rechnen kann weiß, wo man dann bei maximalem Erfolg stehen könnte. Dazu wäre allerdings ein Sieg an der Wuppertalstrasse die richtige Initialzündung.

Unter der Woche gab es deswegen eine Aussprache mit Team, Trainern und Vorstand, damit der stets gebildete Spielerkreis vor dem Anpfiff mit der Parole „Wir sind ein Team“ endlich wieder umgesetzt wird!

Benny Hakiri fällt mit einer Knieverletzung sicher aus und einige wenige Spieler sind weiterhin angeschlagen, trotzdem spekulieren wir jetzt nicht über die mögliche Aufstellung. Spätestens nach dem Freitagstraining um 21 Uhr werden unsere Trainer eine Startelf für Sonntag im Kopf haben. Bleibt für den Anhang nur, sich die Adresse der Spielstätte einzuprogrammieren...

 

🇺🇦️ In diesem Sinne - 1. FC  O(h)lé! 🇺🇦️


Versprochene Reaktion bleibt aus

23.09.2018   Genauso trist wie das Wetter stellte sich heute der 1.FC Solingen dar - wenig Zweikampfbereitschaft, wenig Ideen und am Ende ein verdienter Verlierer.

Die Gäste vom Weyersberg waren viel geradliniger mit ihren Angriffen und spielten einfachen Fussball, während der 1.FC es viel zu umständlich anging. Die zurück ins Team gekommenen Solida und Hakiri konnten das Spiel der Schaberger nicht beleben, dazu schwächte man sich durch eine frühe notwendig gewordene Schutzauswechlsung in der Abwehr. Erst in der vorletzten Minute konnte Ivan Solida nach Einzelleistung den Treffer zum 1:4 erzielen. Zwei mal startete der 1.FC als Tabellenführer in ein Spiel - zwei mal gab es ein 1:4!
Hoffentlich liegt dem Team jetzt der Job als "Jäger" besser...


Erstes Spitzenspiel am Schaberg!

21.09.2018   Für den 1.FC Solingen ist am Sonntag gegen den FC Britannia, der mit 10 Punkten - bei einem Spiel weniger - auch weiter in der Spitze mitmischt, Wiedergutmachung für Monheim angesagt! Denn mit der gleichen Leistung wie bei der „Dusel-tabellenführungsverteidigung“ vom letzten Wochenende werden wir gegen die Weyersberger nichts bestellen. Das Team hat eine Reaktion versprochen!

Die Personaldecke hat sich zudem aktuell wieder ein wenig entspannt: Hakiri, Solida und Aslani kehren wieder ins Team zurück, fehlen werden Couspatras, Zilles sowie die Langzeitverletzten Diem und Kübel. Die Gäste kommen mit der Serie 3-1-1 und mit ihren „Speerspitzen“ Asmir Tabakovic (4 Tore) und Ingo Dickmann (2 Tore), die gemeinsam 2/3 der Britannia-Tore erzielt haben, vom Weyersberg an den Schaberg! Die einzige Niederlage gab es daheim gegen den BVBN und in der Fremde kassierte man nur einen Gegentreffer. Das verspricht spannend zu werden..

Weitere Partien in der Kreisliga A versprechen einen spannenden Kampf um die Spitze: Die mit dem 1.FC punktgleichen Berghausen II und Canlar Spor spielen bei Gencler Opladen bzw. gegen Monheim II, Vatanspor (11 P) spielt ein weiteres Südstadtderby gegen den Post SV. Am Ende könnten die wiedererwachten Richrather sogar nach oben hüpfen, wenn sie das Spiel beim TSV II hoch gewinnen – und wir und die anderen „Zwölfer“ nicht.

Auf jeden Fall setzt der „Eff-Zeh“ auf eure Unterstützung und freut sich auf ein hoffentlich spannendes und abwechslungsreiches Spiel in den obligatorischen 90 + 3 Minuten.

 

🇺🇦️ In diesem Sinne - 1. FC  O(h)lé! 🇺🇦️


1.FC-Notelf verliert deutlich – und bleibt doch Oben!

16.09.2018   Ohne die Sportkameraden Hakiri, Solida, Diem, Kübel, Sinicropi, Aslani und kurzfristig auch Schimmeck und nur mit 2 Auswechselspielern holte sich der 1.FC in guter Tradition in Monheim wieder mal eine Klatsche ab.

Hatte man in der ersten Halbzeit keine einzige Torchance, wurde die Erste im 2. Durchgang 40 Sekunden nach Wiederanpfiff zum zwischenzeitlichen 1:1 durch Chris Nötza (Foto)  genutzt und sorgte in der Folge für ein eigentlich ausgeglichenes Spiel. Doch wie so oft wollte man dann zuviel und vergaß dabei wieder mal das Verteidigen… 3 Gegentore in 7 Minuten – und alle ähnlich herausgespielt - sorgten für betretene Gesichter beim Solinger Anhang. „Anspruch und Wirklichkeit sind für einige im Team noch zu weit auseinander“ war die erste Reaktion von Trainer Uhlenbrock. Dass trotzdem wieder einmal die anderen Mannschaften für den 1.FC gespielt haben, ist eine zu vernachlässigende Randnotiz. Kommenden Sonntag muss eine richtige Reaktion folgen, denn die spielfreie Britannia hat sich sehr genau unseren Auftritt in Monheim angesehen. 

 


Der Erste reist zum Letzten...

14.09.2018   ...und das sieht aktuell auf dem Papier recht einfach aus. Wenn da nicht die Vergangenheit wäre, in der sich der OFC gegen Monheim nahezu immer als zweiter Sieger sah, egal ob gegen Team FC Monheim  eins, zwei oder drei.

Nun reist aber der 1. FC Solingen ins Rheinstadion und es wird endlich Zeit für eine neue Serie! Dass wir wieder mal auf einen in der Vorwoche spielfreien Gegner treffen, sei vernachlässigt. Nach den Auftritten in den letzten Wochen muss sich „Team Solingen“ vor keinem fürchten, denn der Wille ist da, die Ausdauer ebenso und ab und zu kommt wenn nötig vielleicht auch das berühmte Quäntchen Glück dazu.

Die Rheinstädter sind denkbar schlecht in die Saison gestartet: Zwei Startniederlagen und danach zwei Remis sorgten für den aktuellen Platz ganz am Ende der Tabelle. Zuletzt schenkte man daheim sogar eine 2:0 Führung gegen den TSV Aufderhöhe II her. Doch bevor sich jetzt jemand Gedanken macht, ob bei Team II Spieler der 1. Mannschaft aushelfen werden… egal! Die Saison ist jung, die Erste aktuell nur im Mittelfeld der Oberliga und für die Zweite ist immer noch genügend Zeit, das Tabellenende zu verlassen. Aber leider erst nächstes Wochenende… Insofern tritt der 1.FC mit breiter Brust in Monheim an - und zwar früher als sonst üblich, aber sicherlich mit der gleichen Fanunterstützung wie zuletzt!

 

🇺🇦️ In diesem Sinne - 1. FC  O(h)lé! 🇺🇦️


Nach Sieg Tabellenspitze erklommen!

09.09.2018   Als gegen 17:05 die Rufe "Spitzenreiter, Spitzenreiter, Hey Hey" durch die Anlage hallten, war das nicht für möglich gehaltene eingetreten: Sieg bei gleichzeitiger Niederlage des BVBN!

Geliebäugelt hatte man ja damit, aber dass es dann tatsächlich doch so kam, ist umso schöner. Somit wurde der Sieg dann am Ende doppelt belohnt, denn das 2:0 gegen die defensiv stehenden Höhscheider war ein hartes Stück Arbeit. Mit dem 0:0 zur Pause, bei dem etliche Chancen, Pfosten und Lattentreffer zu Buche standen, fühlte man sich irgendwie ungerecht behandet - denn der Ball wollte einfach nicht rein. Mitte der ähnlich verlaufenden 2. Halbzeit mit weiteren Top-Chancen durch Hakiri, Dudek und Bali  dezimierten sich die Gäste durch eine Gelb/Rote Karte (63.), trotzdem war es weiterhin schwierig den SR-Riegel zu knacken. Diese erzielten nach Konter sogar ein Tor, für den Schiri allerdings aus Abseitsposition. Nachdem dann 3 frische FC'ler kamen (66. ,77.) wurde nochmal Gas gegeben und in der 84. und 85. Minute mit Doppelschlag das Spiel entschieden: Freddy Schimmeck verwandelte einen Foulelfmeter an Hakiri und Philipp Zilles erhöhte nach Pass von Selman Berisha kurz danach auf 2:0 - drei Akteure, die zuvor eingewechselt wurden! Ein goldenes Händchen vom Trainer würde man das wohl nennen... Nun ist man Tabellenführer und der "Betriebsunfall" von Gräfrath nahezu vergessen. Allerdings ist man jetzt auch nicht mehr Jäger, sondern gejagter...


Zweites Heimspiel - zweiter Aufsteiger!

07.09.2018   Nach dem "Südstadt-Derbysieg" beim Post SV stellt sich am Sonntag ein weiterer Aufsteiger am Schaberg vor. Der SR Solingen startete gut in die Saison, als man am 1. Spieltag gegem Monheim II aus einem 0:2 noch ein 4:2 machen konnte. Mit dem gleichen Ergebnis gewann man beim Mitaufsteiger Aufderhöhe II, dazwischen lag ein 0:2 gegen den aktuellen Tabellenführer. Nach dem spielfreien Wochenende gab es daheim ein 2:3 im Pokal gegen den B-Ligisten Quettingen!

 

Die Gäste um Spielertrainer Hüseyin Abaci kommen daher sicher mit einer gehörigen Portion Wut im Bauch auf die Südhöhen und möchten dem 1.FC Solingen das Leben schwer machen. Der wiederum hat sein Pokalspiel vom Mittwoch schon abgehakt und konzentriert sich weiterhin auf seine "weiße Heimspielweste" und den Blick nach oben. Dort dranbleiben ist das Minimalziel, den Platz an der Sonne sogar erklimmen erfordert allerdings Schützenhilfe aus Richrath. Weiterhin verletzungsbedingt fehlen werden D. Diem und N. Kübel sowie I. Solida, der sich noch im Urlaub befindet. F. Schimmeck spielte am Mittwoch 90 Minuten durch, steht wieder zur Verfügung und bei C. Weiß (Prellung) wird das heutige Abschlusstraining zeigen, ob es für Sonntag reicht.

Unterstützt euren "Eff-Zeh" am Sonntag ab 15 Uhr, genießt das Wetter, das Catering aber vor allem - das Spiel!

 

🇺🇦️ In diesem Sinne - 1. FC  O(h)lé! 🇺🇦️

 


Das Pokalwunder bleibt aus!

06.09.2018   Nach 13 Minuten und 2  "Böcken" wurde dem 1. FC leider schon sehr früh der Pokal-Wind aus den Segeln genommen.  Dass es am Ende sogar ein 0:5 beim HSV Langenfeld wurde, wird dem Spiel aber nicht ganz gerecht.

Nach 20 Minuten hatte man sich zusehends vom Schock des schnellen Rückstands erholt und setzte auch eigene Akzente, ohne aber wirkliche Torchancen zu generieren. Beide Mannschaften liefen ohne etliche Stammkräfte auf, was in einigen Situationen offensichtlich wurde - es fehlte der entscheidende Pass auf beiden Seiten. Der Bezirksligist hatte im ersten Durchgang keine wirklich herausgespielte Strafraumszene, dem 1.FC fehlte vorne der Biss und etwas Selbstvertrauen. In Halbzeit 2 waren die Gäste deutlich besser und aktiver, doch der hohe Aufwand sollte einfach nicht belohnt werden - im Gegenteil: Die Gastgeber liessen die Solinger kommen und nutzten dann ihre Chancen eiskalt, erzielten drei weitere Tore zum 5:0 Endstand.
Mund abwischen, am Sonntag geht es wieder um wichtige Ligapunkte!


Erste Kreispokalrunde am Mittwoch!
04.09.2018   Um 19:30 (!) wird am morgigen Mittwoch abend die erste Kreispokalrunde an der Burgstrasse angepfiffen. Gelingt dem 1. FC eine Überraschung beim Bezirksligisten?

Der HSV Langenfeld ist recht gut in die Saison gestartet und schlägt sich mit seinem aktuellen 6 Tabellenplatz sehr gut: man ist nach 5 Spielen noch ungeschlagen! Der 1. FC dagegen ist aktuell als "Torfabrik" in der Kreisliga unterwegs - Es könnte also ein richtig interessantes Pokalspiel werden...  seid dabei und schreit unseren "Eff-Zeh" in die zweite Runde !

🇺🇦️ In diesem Sinne - 1. FC  O(h)lé! 🇺🇦️


Weiterer "Sixpack" des 1. FC Solingen

03.09.2018   Als der Unparteiische nach den ersten 45 Minuten zur Pause bat, überwog beim Blau-Gelben Anhang eher die Sorge über die ausgelassenen Chancen als die Tatsache einer hochverdienten 2:0-Führung.

Hani Bali per Foulelfmeter sieben Minuten nach Anpfiff und Dennis Dudek (siehe Bild; Foto: deutzmann.net) sieben Minuten vor der Pause sorgten für einen Vorsprung, den der 1.FC bis zur 70. Minute in ein sicheres 4:0 ausbauen konnte (Dudek 58., Hakiri ). Nach dem Anschlusstreffer der Post (71.) begann die Zeit des Schmunzelns, als einige fragwürdige Entscheidungen in 2 Elfmeter für die Heimmannschaft endeten, von denen Michael Röttgen den zweiten aber glänzend parieren konnte. Dazwischen und danach sorgte der eingewechselte Philipp Zilles für das 2:5 und 2:6 für den 1.FC Solingen (85.,88.) und stellte den alten Abstand wieder her. Ein ungefährdeter Sieg der Gäste, die nach 4 Spielen nun schon 15 Tore erzielt haben - Liga-Bestwert!
Somit kann man mit breiter Brust am Mittwoch nach Langenfeld fahren, wenn um 19:30 Uhr die erste Runde des Kreispokals beim dortigen HSV ansteht.


Nachbarschaftduell in der Südstadt

31.08.2018   Eigentlich... ja eigentlich könnten sich die Spieler des 1. FC Solingen am Sonntag zuerst am heimischen Schaberg treffen und dann – als gemeinsames Warmlaufen – zum Spiel zur Ritterstrasse beim Post SV Solingen joggen…

Eigentlich ist es aber auch egal, auf welche Art sich die Jungs für das Spiel motivieren. Die Aussicht auf eine mögliche Tabellenführung – sofern die Kontrahenten ebenso FÜR den „Eff-Zeh“ spielen wie in der letzten Woche – sollte Motivation genug sein.

Der Gegner ist eher suboptimal in die Saison gestartet: Zwei Spiele (beide daheim), 1:6 Tore, Null Punkte. Die Mannschaft um den Ex-OFC-Keeper Marcel Siemes musste nach der letzten Saison etliche Stammspieler ziehen lassen und hat den Kader fast nur mit A-Jugendlichen aufgefüllt – und dem „Oldie“ Daniel Redmer, der nach mehreren Jahren als Trainer nun noch mal als Spieler die Schuhe schnürt.

Nachbarschaftsgeschenke wird es aber am Sonntag trotz der sehr guten Kontakte zum Post SV von unserer Seite aus nicht geben, auch wenn der Gastgeber im 3. Heimspiel laut eigener Aussage die ersten Punkte einfahren will. Der 1.FC wird ebenfalls 90 + 3 Minuten konzentriert auf die begehrten drei Punkte hinarbeiten! Besonders die +3 Minuten seien hier erwähnt, damit uns nicht wieder ein Tor in der Nachspielzeit „erlegt“…

Verzichten muss der 1.FC auf die angeschlagenen Diem, Schimmeck und Kübel sowie…   auf den sich bei Anpfiff in den Flitterwochen befindenden Ivan Solida! Alles Gute, Anja und Ivan!

 

🇺🇦️ In diesem Sinne - 1. FC  O(h)lé! 🇺🇦️


Klarer Sieg mit Startschwierigkeiten

26.08.2018   Zwei  Eigentore – eines auf jeder Seite –  zwei Platzverweise für den Gegner, der seinerseits 2 mal in Führung ging und diese doch nicht verteidigen konnte… und als Sahnehäubchen sogar ein verschossener Elfer des 1. FC. Die Punktspielpremiere der Blau-Gelben Männer des 1. FC Solingen hatte einiges zu bieten…

Schon nach 10 Minuten fälschte unser Capitano eine flache Hereingabe der Gäste unglücklich ab und man lag hinten. Dem schnellen Ausgleich (14. Zilles) folgte eine starke Drangphase, die leider nicht belohnt wurde. Stattdessen führte der dritte Angriff der Gäste zu deren 2. Tor, als der Schiri die Rettungstat von Keeper Röttgen als Foulspiel wertete und Strafstoss gab. Auch diese Führung konnte vor der Pause mit einem Eigentor der anderen Seite egalisiert werden (44.). 30 Sekunden nach Wiederanpfiff die erste "Eff-Zeh" - Führung durch Dudek, im Verlauf wurden die Gastgeber weiter stärker. Dass es dann noch 3 weitere Tore gab (75. Nötza, 79. Solida, 84. Hakiri), lag aber an den Gästen, die sich in der 63. Minute gleich 2 Platzverweise abholten. Auch wenn wir solch eine Überzahl schon in der Vorbereitung fast vergeigt hätten, blieb man diesmal konzentriert und brachte den ersten Heimsieg an neuer Wirkungsstätte sicher nach Hause, leistete sich in der 86. Minute sogar noch den Luxus eines verschossenen Elfmeters. Das Fazit auf den Vorbericht zum Spiel gemünzt: Die 3 Punkte blieben hier!


„Nu jeiht et ennich loss…“

24.08.2018   Nach 2 Auftritten in der Fremde startet der 1. FC Solingen nun in die Heimspielsaison am neuen Spielort am Schaberg. Gegner ist der Aufsteiger VfB Langenfeld, der einen alten Bekannten in seinen Reihen hat.

Dennis Friedmann, von 2013 bis 2017 Torwart beim OFC Solingen, hat wieder in der Heimat angeheuert. Sein Heim-Debut gegen den „kleinen BVB“ fiel allerdings nicht so prickelnd aus – nach einer 1:0-Führung nach einer halben Stunde bekam er in Person von Andre Brandenburg noch 5 Stück eingeschenkt und Berg. Neukirchen siegte mit 5:1. Am 2. Spieltag war der VfB spielfrei, so dass eine Tendenz und Einschätzung des Gegners kaum möglich ist.
Das ist unseren Jungs auch völlig egal, denn nach dem unglücklichen 0:1 beim BV Gräfrath gibt es nur eine Marschrichtung: Die drei Punkte bleiben hier!

Weiterhin fehlen werden die angeschlagenen Diem und Schimmeck, aufgrund anderer Umstände wird der Kader gegenüber zum Spiel in Gräfrath noch ein wenig umgebaut. Aber auch das sollte die Marschrichtung nicht beeinflussen, die da heisst: Die drei Punkte bleiben hier!

Nach der - wieder einmal kuriosen - Spieltagsplanung kommen wir also erst am 3. Spieltag in den Genuss des ersten Heimspiels und hoffen auf zahlreichen Besuch vieler alter, aber vor allem auch neuer Fans des 1. FC Solingen. Die gewohnt gute „Eff-Zeh“ - Bewirtschaftung wird durstige Kehlen und hungrige Mägen nicht zulassen – überzeugt euch einfach selbst!

 

🇺🇦️ In diesem Sinne - 1. FC  O(h)lé! 🇺🇦️


Ausgerechnet heute...

19.08.2018   Nur 2 Minuten fehlten zum kollektiven Geburtstagsgeschenk der Mannschaft an Michael Röttgen. Hatte er vorher in Durchgang 2 dem Team zwei mal grossartig den A.... gerettet, war er beim entscheidenden Sonntagsschuss in der vorletzten Minute leider Machtlos.

Ein Spiel zweier Mannschaften die kein Risiko gehen wollten. Erst nach 20 Minuten kamen die Gäste besser ins Spiel, generierten einige Chancen, waren im Abschluss aber zu harmlos. Von den Gastgebern war bis dahin auch nichts zu sehen. Anders die 2. Hälfte , als der BV zuerst das Kommando übernahm, aber nach 10 erfolglosen Minuten seine Bemühungen erst mal wieder ruhen liess. Der 1. FC konnte diese Situation aber auch nicht nutzen, und so hatten sich alle schon auf ein übliches Remis  zwischen beiden eingestellt. Und so kam dann in der vorletzten Minute aus Verzweiflung der Sonntagsschuss von Stefan Dozan zustande, der am rechten Innenpfosten einschlug und am Ende einen glücklichen Sieger bescherte - umgekehrt wäre es aber genauso gewesen. Zwar feierte der BV den Sieg wie die Meisterschaft, da wird aber noch drüber gesprochen...
Mit nur 3 Punkten Rückstand auf den Tabellenführer ist die Saison für uns aber noch nicht abgehakt... ;-)


„Flockertsholz erlebt Hochkaräter“ ...sagt das ST!

17.08.2018    Dass die Solinger Presse nach dem ersten Spieltag der Kreisliga A in der Begegnung BV Gräfrath gegen den 1. FC Solingen am Sonntag schon ein Spitzenspiel sieht, ehrt sicher die Kontrahenten - haben beide ihr erstes Punktspiel doch nur mit einem Tor mehr gewonnen!

Vielleicht ist ja der Umstand daran Schuld, dass Gräfrath und der Schaberg etwa auf gleicher Höhe über NN liegen - also Spitzenspiel eben… ;-) 

Nach dem Sieg im „Sandkasten von Opladen“ freuen sich die Blau-Gelben Spieler, Fans und Verantwortliche zuallererst auf einen ungetrübten Blick auf das Spielfeld. Einen klaren Favoriten für das Spiel gibt es eigentlich nicht, da beide Mannschaften sich ein nahezu identisches Saisonziel gesteckt haben. Der BV muss laut eigener Spielankündigung auf 2 Stammkräfte verzichten, hofft aber auf die Rückkehr einer Offensivkraft, unser 1. FC kann dagegen nahezu in Bestbesetzung antreten. Durch das "Höhentraining" sind auch keine konditionellen Probleme zu erwarten - also lasst uns einfach Fussball spielen!

 

🇺🇦️ In diesem Sinne - 1. FC  O(h)lé! 🇺🇦️


terra sports GmbH neuer Partner des 1.FC Solingen
16.08.2018 Ab sofort begrüßen wir recht herzlich die "terra sports GmbH" im Pool unserer Sponsoren. Die "terra sports GmbH" rüstete nun in einem ersten Schritt unser Team mit neuen Präsentationsshirts aus (siehe Bild mit terra sports Mitarbeiter und 1.FC - Keeper Enver Perviz).
Die "terra sports GmbH" mit ihren inzwischen knapp 50 Filialen und Hauptsitz in Gelsenkirchen verbindet mit seinem Trainingskonzept alle Vorteile der elektrischen Muskelstimulation mit dem Anspruch, jedes Mitglied individuell zu betreuen. Das Ergebnis: Jeder Fortschritt wird analysiert, die persönliche Trainingsmotivation gestärkt, jedes sportliche Ziel voll fokussiert.
Im Kern dieses Konzepts stehen natürlich die Mitarbeiter von "terra sports". Sie sorgen dafür, dass die Kunden Personal Training auf einem neuen Level erleben. Zusammen setzen sie alles daran, effektives EMS-Training mit einer persönlichen Betreuung zu ergänzen, die es so kein zweites Mal gibt. Informiert euch am besten persönlich und vereinbart ein Probetraining. Die nächste Filiale findet ihr in Solingen auf der Kasernenstr. 15 (Tel. 0212- 88020900; solingen@terra-sports.de).
Wir bedanken uns recht herzlich bei der "terra sports GmbH" - und sagen "Herzlich Willkommen im FC.Sponsorenpool"


Start geglückt – Sieg auf Asche bei Genclerbirligi Opladen!

12.08.2018 Mit einer Staublunge und Trikots, für die uns Mama früher ausgeschimpft hätte - aber auch mit 3 Punkten - kehrt der 1. FC Solingen aus Opladen zurück.

Schon nach 2 Minuten standen die Hausherren mit dem Rücken zur Wand, als nach einem Einwurf von rechts Benny Hakiri (Foto) den Ball in Richtung Tor verlängerte und dieser vom Innenpfosten ins Tor trudelte. Mit zunehmender Spielzeit bekam Gencler mehr Spielanteile, ohne aber gefährlich vor unser Tor zu kommen. Zwei gute FC-Chancen vereitelte der Torwart und somit erhöhte man die Gangart, was – wie zuletzt beim Turnier – in einem Foulefmeter für Solingen endete: 2:0 durch Couspatras (41.). Der Kapitän hätte mit einem weiteren Foulelfmeter den FC frühzeitig auf die Siegerstrasse schicken können, scheiterte aber am Keeper, der den Ball sicher parierte (71.) Dieses 3:0 fiel dann durch Hani Bali in der 84. Minute – alles Paletti! Denkste! Innerhalb von 2 Minuten verkürzte Gencler auf 2:3 und das Lieblingsergebnis beider Teams geisterte durch etliche Köpfe. Doch man hielt Stand und entführte verdient die ersten Punkte für den 1. FC nach Solingen.


Auftakt in die Saison 2018/2019!

10.08.2018    Genau 11 Tage nach dem letzten Aufeinandertreffen beim Schulz-Dobrick-Cup in Langenfeld trifft der 1. FC wieder auf das Team von Genclerbirligi Opladen - nun auf Asche und nun "im Ernst".

Nachdem den Opladenern im Jahr 2017 kein Sieg gegen den OFC gelang (1:4 H, 3:3 A, 5:10 Pokal) setzte der 1. FC am 1. August diese Serie im letzten Vorrundenspiel fort - mit einem 3:3 , welches aber gefühlt eine Niederlage war. Beim Finale letzten Samstag gegen den HSV Langenfeld (0:2) blieb Gencler erstmals in der Vorbereitung ohne eigenes Tor.  Zuvor war man sehr Torhungrig - genauso so wie der 1. FC ! Nun beginnt die Punktejagd und die Karten werden neu gemischt, denn Gencler möchte diese Saison auch oben mitspielen. Im letzten Jahr gelang den Blau-Gelben nach einem Fehlstart in die Saison mit dem 4:1-Sieg in Opladen ein kleiner Befreiungsschlag - so weit will man es diesmal erst gar nicht kommen lassen. Trotz einigen urlaubsbedingten Ausfällen ist das Team um unser Trainergespann Uhlenbrock/Krickhaus bestens aufgestellt und heiß auf den kommenden Sonntag - und Ihr?


🇺🇦️ In diesem Sinne - 1. FC  O(h)lé! 🇺🇦️


Kleines Finale 3:2 gewonnen!

03.08.2016    In den neuen Saisontrikots gelang zum Abschluss der Vorbereitung heute beim kleinen Finale in Langenfeld im 8. Vorbereitungspiel der 6. Sieg.

Durch zwei Tore von Ivan Solida (1:0, 3:1) und einem Treffer von Hani Bali gewann der 1. FC am Ende verdient mit 3:2 gegen den SC Hitdorf. Allerdings fielen beide Tore der Gegner in deren Unterzahl - ab der 65. Minute spielten die nur noch zu Neunt! Und hatten plötzlich Platz... und wurden plötzlich frech! Die Art und Weise, wie die Gegentreffer fielen (75., 88.) trieb dem Trainerduo Uhlenbrock/Krickhaus den Zorn ins Gesicht.
Die personelle Überzahl wurde offensichtlich auf die leichte Schulter genommen - trotzdem war es ein verdienter Erfolg, denn Hitdorf war - wie Gencler am Mittwoch -  in der 1. Hälfte nicht wahrnehmbar. Ungeschlagen  bei 6 Siegen und 2 Remis steht somit auf der Habenseite bei 42:15 Toren. Diese Zahlen vergessen wir alle gleich wieder, denn am kommenden Sonntag sind die alle Makulatur - dann beginnt die Saison bei Genclerbirligi auf Asche!


Turnierfinale verschenkt!

02.08.2018    Als in der 79. Minute C. Nötza mit einem sehenswerten Freistoß das 3:1 für den 1. FC Solingen erzielte (Bild links), stellten sich viele Fans schon auf einen schönen Finalsamstag in Langenfeld ein.

Eine Mischung aus Unkonzentriertheit, nicht nachvollziehbaren Schiedsrichterentscheidungen und die deutlich besser als im ersten Durchgang spielenden Opladener machten dann diesen Finalsamstag in 180 Sekunden zur Wunschvorstellung. Doch der Reihe nach...
Im ersten Durchgang fand Opladen nicht statt. Nur ein gefährlicher Vorstoss und eine ab Spielbeginn recht rüde Gangart war alles, was der Ligaauftaktgegner der nächsten Woche zu bieten hatte. Folglich ging der FC durch einen Foulefmeter in Front (Couspatras, 22.) und erhöhte durch Diem (40.) noch vor der Pause auf 2:0. Nach dem Anschluss zum 1:2 (62.) war es ein Spiel auf Augenhöhe mit einem gut kämpfenden 1. FC, der  verdient auf 3:1 erhöhen konnte. Doch leider schaffte Gencler innerhalb von 3 Minuten noch den Ausgleich (87., 90.) - bei dem leider durch Unachtsamkeiten mitgeholfen wurde. Durch das bessere Torverhältnis spielt nun Gencler gegen den HSV. Abgesehen vom Ergebnis aber ein guter Auftritt der Blau-Gelben, die sich nun am morgigen Freitag Abend um 19:30 Uhr gegen den SC Hitdorf mit Platz 3 belohnen können!

 


Später Turniersieg mit kleinen Problemen.

30.07.2018 Beim zweiten Turnierspiel des Schulz-Dobrick-Cup gegen den HSV Langenfeld 2 dauerte es 74 Minuten, bis das erste Tor fiel.

Das Runde wollte offenbar lange nicht ins eckige und der 1. FC ging erst in der 74. Minute durch Ivan Solida in Führung. Auf den Ausgleich in der drittletzten Minute antwortete erfolgreich Hani Bali in der vorletzten Minute mit dem schmeichelhaften Siegtreffer. Somit kommt es am Mittwoch um 20 Uhr zum entscheidenden Spiel um den Gruppensieg gegen Gencler Opladen. Ein weiteres Spiel am 3. oder 4. August gegen den SC Hitdorf oder unseren Pokalgegner ist uns aber schon sicher!


Der 1. FC Solingen trifft auf Bezirksligisten!

30.07.2018 Bei der heutigen Kreistagung wurde auch die erste Runde im Kreispokal ausgelost.
Anders als im letzten Jahr, wo wir zu Hause starten durften, muss der "Eff Zeh" dieses Mal in der ersten Runde Auswärts beim HSV Langenfeld antreten. Grundsätzlich kein schlechtes Los, können wir doch neben dem TuSpo Richrath (bei Wald 03) als unterklassigeres Team einen Bezirksligisten rauswerfen! Das Spiel wird zwischen dem 4. und 6. September stattfinden. "Eff-Zeh" - Fanbusse zum Spiel sind bei der SWS schon bestellt - sie verkehren zu den üblichen Zeiten... ;-)
Alle weiteren Parteien dürft ihr dem Foto entnehmen - Wappensicherheit ist hier vorausgesetzt!


1.FC holt Mittelfeldmann Berisha

29.07.2018  Mit dem 26-jährigen Selman Berisha, damit Neuzugang Nummer 6, vervollständigt der 1.FC Solingen seinen Kader für die Saison 18/19.

Mittelfeldspieler Berisha kommt, nachdem er erst im Winter von Bezirksligist DITIB Solingen dorthin gewechselt war, vom FC Britannia zu uns und kann auf verschiedensten Positionen sowohl im defensiven als auch offensiven Mittelfeld eingesetzt werden. Herzlich willkommen Selman, und auf eine erfolgreiche Zukunft beim 1.FC Solingen!


1.FC gewinnt erstes Turnierspiel beim Schulz-Dobrick-Cup!

28.07.2018 Mit einem glatten 3-1 Sieg gegen den GSV Langenfeld startete unser Team am heutigen Nachmittag ins Turnier beim HSV Langenfeld.

Torschützen beim insgesamt verdienten Sieg waren Dennis Dudek (32.) zum 1:0, Chris Nötza zum 2:1 in der 61. Minute und kurz vor Ende der Partie Ivan Solida zum 3:1 (86.). Den zwischenzeitlichen Ausgleich der Wiescheider erzielte Dörner in der 35. Minute.

Weiter geht's am Montag um 18 Uhr gegen die Zweite Mannschaft des HSV Langenfeld mit den Ex-OFC`lern Tiburtius und Colombo. Die Turnierübersicht bekommt Ihr hier!


Das wird ein Spass am Freitag Abend!
20.07.2018 Statt einer normalen Trainingseinheit wird am Freitag eine Runde Bubble-Ball gespielt. Mit Sicherheit auch beim "nur Zuschauen" ein richtiger Spass!
Kommt vorbei und seht euch ab 19:30 Uhr
"Die tollkühnen Männer in ihren prallen Bällen" an... präsentiert von www.yunaball.com

Bevor der Anpfiff ertönt, werden die Spieler in die Regeln eingewiesen und erhalten Ihren       persönlichen "XXL-Airbag", eingepackt in eine riesige Blase und vom Kopf bis zu den Knien geschützt.  Bubble Ball bietet eine breite Vielfalt an Einsatzmöglichkeiten. Vom klassischen Fußballspiel bis hin zu kniffligen Herausforderungen, die Geschick und Teamarbeit erfordern. Durch die riesige Blase in der Ihr steckt wird jeder Sturz mühelos abgefedert. Die Verletzungsgefahr wird auf diese Weise minimiert.


Acht Tore - aber kein Sieger!

19.07.2018 Wer dem gestrigen Auftritt beim 4:4 (3:0) gegen den GSV Langenfeld II nicht beiwohnen konnte, dem legen wir einen Besuch am Freitag beim Mannschaftstraining nahe!

Das Team hat sich für Freitag eine besondere Trainingseinheit vorgenommen - und die ist sogar für Zuschauer sicherlich attraktiv!

Am Freitag wird ab 19:30 nicht Fußball, sondern Yuna-Ball (auch als Bubble-Ball bekannt) gespielt! Nehmt euch die Zeit und habt mit der Mannschaft Spaß an einer nicht gewöhnlichen Trainingseinheit! Für Verpflegung bei diesem Spaß ist gesorgt und der Eintritt natürlich frei!

Zum Spiel gegen den GSV II sei gesagt, dass nach der wirklich souveränen ersten Hälfte niemand das Ergebnis nach der 2. Hälfte erwartet hat. Es war leider schon ein deutlicher Bruch erkennbar, denn innerhalb von 2 Minuten kamen die Gäste auf 2:3 heran. Aber auch nach dem 4:2 durch Neuzugang Zilles (61.) waren weiterhin Unkonzentriertheiten erkennbar, und so fiel nach dem 3:4 (66.) unglücklicherweise der Ausgleich noch durch ein Eigentor. Der Verursacher hat die Kiste Bier aber schon geordert…

Da bekanntlich nicht jedes Spiel ein Festakt werden kann, hoffen wir eigentlich dass dieses Ergebnis euch für den Freitag - Spezialtraining - und den Sonntag so richtig neugierig macht. Das letzte (!) Heim-Vorbereitungsspiel (vor dem Turnier beim HSV Langenfeld) gegen den SC Leichlingen beginnt am 22.07.2018 um 15:15 Uhr...

 


HEUTE, 19.15 Uhr - Test 3

18.07.2018 Nach den ersten beiden, allerdings auch nicht überzubewertenden Testauftritten gegen die B-Ligisten VfB Solingen II und der Spvg. Solingen-Wald 03 II, folgt HEUTE ABEND um 19.15 Uhr Test Nummer 3.

 

Auch hier stellt sich mit der Zweiten des GSV Langenfeld wieder ein B-Ligist vor - allerdings einer, der zuletzt immerhin die Relegation um den Aufstieg in die KL A erreicht hat. Zwar ist man dort mit 0-4 vom SR Höhscheid abgeseift worden, aber die Mannschaft um Trainer Marvin Spatz wird ganz bestimmt einen neuen Anlauf unternehmen und das Spiel für sich heute Abend als ernsten Test ansehen.

23-2 Tore unserer Elf in den beiden ersten Spielen haben wahrscheinlich aufhorchen lassen und man wird wohl eher Wert auf eine "Betonabwehr" legen. Diese gilt es dann für unser Team zu knacken und Lösungen zu finden, das Runde trotzdem so oft wie möglich ins Eckige zu befördern. Jedenfalls wird eine solche Taktik von unseren Trainern in der Saison des öfteren bei den Gegnern erwartet - und von daher käme dies gar nicht mal so ungelegen.

Sein Debüt wird heute Abend ganz bestimmt Neuzugang Michael Röttgen im Tor geben. Frisch erholt aus seinem wohlverdienten Urlaub qualmen bereits die Stutzen und brennen die Handschuhe. Eine neue Ära wird beginnen!
Aber auch alle anderen Jungs sind weiterhin heiß wie Frittenfett und wollen jede Möglichkeit nutzen um sich in die erste Elf zu spielen. Bisher läuft's also im wahrsten Sinne des Wortes "rund".

Seid also gespannt auf Spiel Numero Tre und ganz bestimmt weiteren tollen Toren unseres FC.

Getroffen wird sich ab 18.30 Uhr bei kühlen Getränken und heißer Bratwurst auf der Herbert-Schade-Sportanlage am Schaberg.

Anpfiff ist um 19.15 Uhr (übrigens entgegen der Ankündigung des Fussballkreises nicht! auf dem Rasen-, sondern auf dem Kunstrasenplatz!)

 


Zweiter Sieg im zweiten Test!

15.07.2018 Auch im 2. Testspiel der Saisonvorbereitung liess das Team um das Trainergespann Uhlenbrock/Krickhaus, der  1. FC Solingen am Ende nichts anbrennen - 10:1 (3:1) hieß es nach sehr warmen 90 Minuten .

Schon nach 120 Sekunden konnte das erste Tor verkündet werden - allerdings für die Gäste der Spvg. Solingen o3 II ! Doch der Schreck war nur ein kurzer, denn der 1. FC übernahm sofort das Kommando und brauchte nur 7 weitere Minuten zum Ausgleich durch Dennis Dudek. Gastspieler Berisha (35.) und Chris Nötza (43.) drehten dann das Spiel zugunsten der Blau-Gelben. Nach der Pause wurde wieder durchgewechselt und durch weitere Tore von Solida (2), Hakiri (2), Bali (2) und Leichner wurde es dann noch zweistellig.
Das nächste Spiel ist schon am kommenden Mittwoch um 19:15 Uhr. Gegner ist der - am A-Liga-Aufstieg gegen den SR Solingen gescheiterte - GSV Langenfeld II.


Ab sofort - Die 1.FC Dauerkarte!

13.07.2018 Ab dem 6. August 2018 sind die neuen Dauerkarten für die am 12. August beginnende Kreisliga-A-Saison 2018/19 verfügbar! Bestellt schon jetzt!

Sichert Euch für die neue Saison an neuer Wirkungsstätte die Gewissheit, zukünftig keine Wartezeiten am Kassenhäuschen zu haben...
Die 1.FC-Dauerkarte kostet für die 16 Ligaheimspiele nur 40 Euro, womit ihr ca. 2 Spiele plus eine Halbzeit von uns geschenkt bekommt! Da diese Dauerkarten personalisiert hergestellt werden, ist eine zeitige Vorbestellung unter litke@fcsolingen.de sowie Vorkasse nötig!
Sendet uns einfach eine Mail und Ihr bekommt weitere Informationen!
In diesem Sinne - 1.FC O(h)lé!


Nur damit ihr's wisst:
Sonntag 13 Uhr !!

12.07.2018 Auch ein WM-Endspiel ohne Deutschland hat Zuschauer verdient. Von daher haben wir die Anstoßzeit des kommenden Vorbereitungsspiels am Sonntag von 15:15 Uhr auf 13:00 Uhr vorverlegt.

Unser 1.FC Solingen empfängt also am Sonntag die Reserve des Bezirksligisten Solingen 03 zur besten - nein zur ALLERBESTEN Zeit - um das Spiel bei leckerer Bratwurst, Steaks und Getränken, ganz gleich ob Bierchen, Cola, Limo, Wasser oder Kaffee, genießen zu können.

Warum also zu Hause kochen? Kommt mit Kind und Kegel, bevölkert die Herbert-Schade-Sportanlage am Schaberg, genießt Speisen und Getränke und freut euch auf das Spiel 1.FC Solingen vs. 1.Spvg. Solingen-Wald 03 II.


Gelungene Heimpremiere am Schaberg beim 1. Test!

09.07.2018 Bei prächtigen äußeren Bedingungen startete der 1. FC Solingen in die Saisonvorbereitung und besiegte die Zweitvertretung des VfB Solingen mit 13:1 (6:0).

Dabei trugen sich so viele Spieler in die Torschützenliste ein, dass am Ende sogar der Schiedsrichter im Spielbericht den Überblick verlor. Wichtiger aber als die Torschützen war die Tatsache, dass alle Spieler (ich buchstabiere: A L L E) sowohl in der ersten Halbzeit  als auch nach dem Durchwechseln im zweiten Abschnitt über die ganze Distanz konzentriert zu Werke gingen - erst beim Stand von 8:0 gelang den Gästen der Ehrentreffer! Die etwa 35 Zuschauer freuten sich sichtlich über das Dargebotene - und das Angebotene! Wer das nun "warumauchimmer" verpasst haben sollte - der nächste Besuch ist schon am kommenden Sonntag, den 15. Juli, möglich, beim nächsten Testspiel gegen Solingen Wald 03 II.
Anstoß ist  - wegen des WM-Endspiels um17 Uhr - schon um "Dreizehnhundert" (13:00 Uhr)!
🇺🇦️


Morgen - Trainingsauftakt beim 1.FC Solingen!

05.07.2018. Am morgigen Freitag um 19.30 Uhr, genau 33 Tage nach dem letzten Meisterschaftsspiel gegen den GSV Langenfeld, bittet das Trainergespann Uhlenbrock und Krickhaus wieder zum "Tanz".

Das Team erwartet mit der Herbert-Schade-Sportanlage nicht nur eine neue Umgebung, sondern auch eine knallharte 5-wöchige Vorbereitung, "versüßt" mit insgesamt mindestens 7 Testspielen, beginnend am Sonntag um 15.15 Uhr auf neuem heimischen Geläuf.

Urlaubsbedingt fehlen werden zum Trainingsauftakt lediglich Fabio Couspatras, die Neuzugänge Philipp Zilles, "Pink Panther" Michael Röttgen, sowie aufgrund einer privaten Verpflichtung Chris Nötza. 

Nach nur einer Trainingseinheit, sprich der besagten am Freitag, kommt dann am Sonntag die Reserve des Landesligaaufsteigers VfB Solingen zum ersten Testspiel.

Anstoß bei FREIEM EINTRITT ist um 15.15 Uhr auf dem Kunstrasenplatz der Herbert-Schade-Sportanlage, Solingen-Schaberg. 

Nicht nur zu diesem Spiel, sondern auch bereits zum Trainingsauftakt freuen wir uns auf zahlreiche Besucher und begrüßen an dieser Stelle neben unseren "altbewährten" Zuschauern und Fans auch unsere neuen Nachbarn und Anwohner der Solinger Südstadt.
Für das leibliche Wohl ist wie immer bestens gesorgt!

Wir sehen uns: Freitag 19.30 Uhr /Sonntag 15.15 Uhr 🇺🇦️

In diesem Sinne - 1.FC O(h)lé!


Ein Solinger Idol kehrt Heim!

01.07. 2018 Eigentlich war es ja nur ein lockerer Spruch, ein Spaß, als ihm der OFC Vorsitzende Peter Deutzmann am  beim Bezirksliga-Qualifikationshinspiel des TSV Aufderhöhe gegen den SV Haldern nach der Begrüßung zurief: “Wenn du eine neue Herausforderung suchst - komm gerne zu uns, Michael“.

Der da angesprochene war kein geringer als Michael Röttgen, bis Ende der abgelaufenen Saison Stammtorwart beim Bezirksligisten TV Dabringhausen – und das im zarten Alter von 49 Lenzen!

Nun wurde dort sein Vertrag nach drei Spielzeiten (15/16 – 17/18, 89 Einsätze) und ursprünglich anderslautender Absprachen nicht verlängert. Doch wie er dann nur wenige Tage nach dem "Zuruf" in einem ersten lockeren Gespräch mit OFC-Vorstand und -Trainern zugab, juckt es immer noch in den Fingern und er denke noch gar nicht daran, seine Handschuhe an den Nagel zu hängen. Von daher kam das Angebot des OFC wie gerufen, zumal er die hier handelnden Personen und viele Fans bereits lange kennt, sehr gerne an vergangene Tage zurück denkt und ihn - natürlich neben der neuen Herausforderung - das OFC-Konzept voll überzeugt und er an dessen Umsetzung glaubt.

Den Solinger Fussballkennern ist "Pink Panther" Michael Röttgen bestens als Torwart des seinerzeit frisch in die Oberliga Nordrhein aufgestiegenen 1. FC Union Solingen bekannt, bei dem er zigmal im Kasten stand und den Aufsteiger zusammen mit Dennis Prostka in der Liga hielt – und das im wahrsten Wortsinn.

Es folgten danach diverse Gastspiele bei u.a. TuSpo Richrath (damals in der Verbandsliga), beim SC Ayyildiz Remscheid (Bezirksliga) und bei besagtem TV Dabringhausen.

Nun wird Michael unseren Keepern Enver Perviz und Matthias Straub seine Erfahrung weitergeben – und natürlich auch als Torwart dem OFC zur Verfügung stehen und den Jungs ganz bestimmt mächtig Dampf machen. Denn wie sagte er so schön: „Es juckt immer noch in den Fingern...“

Wir freuen uns sehr über seine Zusage und sind sicher, dass er dem OFC sehr weiterhelfen kann und auch wird. "Willkommen an Bord, Michael!”


Kaderplanung 2018/19 Teil 5!

28.06.2018  Nach einer kleinen längeren Funkstille können wir nun einen weiteren Neuzugang für unsere erste Mannschaft präsentieren. Von Solingen 03 kommt Philipp Zilles zu den Blau-Gelben. Zilles??? Da klingelt es doch sicher laut bei einigen Urgesteinen...


Der seit kurzem 25-jährige Sohn von Ex-Union Trainer Frank Zilles hat wieder Bock auf Fussball, nachdem er beruflich bedingt kürzer trat und in den letzten beiden Spielzeiten nur sporadisch
in der 2. Mannschaft bei 03 Auflief (30 Spiele, 10 Tore), zuletzt in der Wintervorbereitung auch gegen den OFC! Nach abgeschlossener Ausbildung möchte er nun wieder angreifen und verstärkt unser Mittelfeld.  Herzlich willkommen bei uns, Philipp!


Schon wieder ein Titel "für den OFC..."
Unser Mittelfeldmotor und zweitbester OFC-Knipser der abgelaufenen Saison (14 Buden) Benjamin Hakiri holt sich mit TM Anestis die Solinger Hobbyligameisterschaft! Und? Ist die Party überstanden? Dann weisst du ja wie es geht...
Glückwunsch an die Sieger - einen noch herzlicheren Glückwunsch an Benny!


Der OFC ist aufgestiegen!

08.06.2018 Am Mittwoch Abend - beim ersten Quali-Spiel in Aufderhöhe - bekamen wir die sehr freudige Nachricht, dass der OFC ab der kommenden Saison in der Landesliga ... pfeift!!
Und zwar in Person von
Franco Mendola! Aufgrund seiner herausragenden Leistungen und der damit verbundenen und bestandenen Leistungsprüfung darf Franco nun ab der kommenden Saison in der sechsten Liga pfeifen! Grossartig, für dich sowieso, aber natürlich auch für uns als Verein!
Wir freuen uns wie Bolle, dass Du uns zukünftig dort (schon mal) vertreten wirst und wünschen Dir maximalen Erfolg!

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.