· 

Zwei neue Regeln ab der kommenden Saison

Symbolbild
Symbolbild

Duisburg - Im Verbandsgebiet des Westdeutschen Fußballverbandes, kurz WDFV, wird es in der kommenden Saison zwei neue Regeln geben. In den Mitgliedsverbänden Niederrhein, Westfalen und Mittelrhein dürfen die Trainer von der untersten Spielklasse bis zur Regionalliga West ab der kommenden Saison einen Spieler zusätzlich einwechseln. Damit kann während eines Spiels dann anstatt drei, nun vier Mal gewechselt werden.

 

Darüber hinaus werden Mannschaften, die nach dem 1. Mai in einer Saison nicht antreten, mit einem Punktabzug von drei Punkten in der folgenden Saison bestraft werden. Diese Regel tritt erstmals ab dem 1. Mai 2020 in Kraft.

Special: Neuzugang Nikolaos Siampanis vorgestellt: